Chessbase, Komodo 10

Hersteller
Chessbase
Artikel-Nr.:
31062
Auflage:
2016

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

79,90 €*



Die neue Nummer eins ist da! Komodo 10 hat dank einer ganzen Reihe von Detailverbesserungen noch einmal über 60 Elo-Punkte gegenüber seinem Vorgänger zugelegt. U.a. wurde die Bewertungsfunktion besonders im Hinblick auf Königssicherheit und auf das Endspiel stark überarbeitet. Und auch die Suchfunktion wurde verbessert und für die Nutzung mehrerer Prozessoren optimiert. Komodo 10 teilt sich zudem seine Zeit effektiver ein und ist beim Rechnen generell noch schneller geworden.

Das Ergebnis ist eine unschlagbare Kombination: mit Komodo 10 bekommen Sie die aktuell spielstärkste Schachengine zusammen mit der besten und beliebtesten Programmoberfläche. Denn Komodo 10 kommt mit der Oberfläche von Fritz 15 und bietet neben außergewöhnlicher schachlicher Kompetenz somit alle Trainings- und Spielfunktionen von Fritz bis hin zum Direktzugriff auf die neuen ChessBase Web Apps mit Live-Database, Video-Portal, Taktik-Server u.v.m.

Als besonders effektiv hat sich Komodos intelligenter und ergebnisorientierter Umgang mit seiner eigenen Stellungsbewertung erwiesen, der sich generell in der Spielweise von Komodo 10 wiederfindet. Bewertet Komodo 10 die Stellung als für sich vorteilhaft, vermeidet er den Abtausch von Material und versucht, die Stellung zu öffnen. Sieht sich Komodo 10 hingegen im Nachteil, strebt er den Tausch von Figuren an und versucht, die Stellung festzulegen und damit die Partie in die Remiszone zu lenken.

Seine außergewöhnliche Spielstärke hat Komodo zuletzt in verschiedenen Wettkämpfen gegen Großmeister - darunter die aktuelle Nummer 6 der Welt, Hikaru Nakamura unter Beweis gestellt. In über 50 Partien, in denen Komodo seinen menschlichen Gegnern einen materiellen Vorteil oder mehrere Anfangszüge einräumte, blieb das Programm ungeschlagen (mit Ausnahme weniger Partien, in denen das Handicap aus zwei wichtigen Bauern oder dem Bauern auf f7 + drei Züge Vorsprung bestand). Gegen Nakamura siegte Komodo trotz Handicaps mit 2,5 : 1,5!

Drei der letzten vier TCECChampionships konnte Komodo für sich entscheiden und damit gleich mehrfach den angesehensten Titel im Computerschach erringen. Zudem liegt Komodo in den meisten Ratinglisten bei Turnierbedenkzeit auf Platz eins.

- Neue 64-Bit Multiprozessorengine
- Aktuelle 64-Bit Programmoberfläche von Fritz 15 (optional 32-Bit)
- Premium-Mitgliedschaft für die neuen ChessBase Web Apps sowie den playchess-Server (sechs Monate)


Systemvoraussetzungen

Mindestens:
Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9, Chessbase12/Fritz 13 oder mitgelieferter Reader und Internetverbindung zur Programmaktivierung.
Empfohlen:
PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 8.1 oder Windows 10, DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10 kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD-ROM Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Weiterführende Links zu "Chessbase, Komodo 10"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.