Chessbase, Komodo Chess 8 - Multiprocessor version

Hersteller
Chessbase
Artikel-Nr.:
31023
Auflage:
2014

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

79,90 €*

Komodo ist anders als alle anderen Schachprogramme. Bei der Suche macht Komodo mehr als jede andere Engine von Suchvertiefungen Gebrauch, was zu einer deutlichen Steigerung der Spielstärke führt. Zudem kann Komodo 8 damit oft tiefer als alle anderen Engines in Stellungen eindringen, und das selbst dann, wenn es eine geringere Suchtiefe anzeigt.
Bei der Stellungsbewertung hebt sich Komodo 8 durch die gelungene Kombination von automatisiertem Tuning mit dem Schachverständnis eines Großmeister und Computerschachexperten (Larry Kaufman) von anderen Programmen ab. Die Entwickler von Komodo haben Einstellungen und Wichtungen auch dann verworfen, wenn sie im Engine-Test zwar eine minimale Verbesserung anzeigten, vom Großmeister aber als unsinnig eingestuft wurden. Dieses Vorgehen hat sich jetzt nach jahrelanger Entwicklung ausgezahlt: Der neue Komodo 8 ist das spielstärkste Schachprogramm überhaupt! Komodo ist bereits länger für sein ausgezeichnetes positionelles Spiel bekannt. Natürlich gehört es auch im taktischen Bereich zu den Spitzenengines, aber die Programmierer haben bei Komodo 8 Wert darauf gelegt, dass das Spielverständnis bei der weiteren Verbesserung im rechnerischen Bereich nicht zu kurz kommt. Schließlich sind alle guten Engines dem Menschen heute taktisch haushoch überlegen, aber im positionellen Bereich ist das Urteil eines Spitzengroßmeisters in vielen Stellungen noch immer zuverlässiger. Von daher leuchtet die Strategie des Komodo-Teams ein: Es ist lohnender, dort zu arbeiten, wo es Verbesserungspotential gibt, als sich auf einen Bereich zu konzentrieren, in dem man ohnehin schon spitze ist.
Dem Eröffnungsexperten Larry Kaufman ist es zudem zu verdanken, dass Komodo 8 in besonderem Maß für die Analyse von Eröffnungen geeignet ist. Kaufman hat stets darauf geachtet, dass die Bewertung von Eröffnungsvarianten durch die Engine im Einklang mit der bekannten Eröffnungstheorie ist. Ein weiterer Pluspunkt ist das Spielen bei ungleichem Materialverhältnissen: Komodo 8 behandelt diese diffizilen Stellungen genauer und besser als alle anderen Engines.
Im Endspiel profitiert Komodo 8 durch die Einbindung der neuen und hocheffizienten Syzygy Tablebases. Darüber hinaus besticht das Programm durch eine ausgezeichnete Verwendung von mehreren Prozessoren, die besonders bei acht oder mehr Kernen zum Tragen kommt.

Im Lieferumfang enthalten:
Komodo 8 Engine (64 bit)
aktuelle Deep Fritz 64-Bit Programmoberfläche (optional 32 Bit)
Premium-Mitgliedschaft für Schach.de für 6 Monate Zugang zu Let s Check * (mit 200 Millionen tief analysierten Stellungen) und ChessBase Engine-Cloud


Systemvoraussetzungen
Minimum: Pentium III 1 GHz, 2 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), 7/8, DirectX9, Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetzugang für Programmaktivierung. Schach.de-Zugang, Let s Check und Updates. Empfohlen: PC Intel i5 (Quadcore), 4 GB RAM, Windows 7/8, DirectX10, Grafikkarte mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10- kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD ROM Laufwerk und Internetzugang für Programmaktivierung. Schach.de Zugang, Let s Check und Updates.

*) Let s Check Zugang mit Komodo8 endet am 31.12.2016

Weiterführende Links zu "Chessbase, Komodo Chess 8 - Multiprocessor version"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.