Informator Enzyklopädie B 4.Aufl 2002

Informator Enzyklopädie B 4.Aufl 2002
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
29,65 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

  • 20331
672 Seiten, gebunden,ChessInformant 2002, um 128 Seiten erweiterte brandneue 4. Auflage mehr
Produktinformationen "Informator Enzyklopädie B 4.Aufl 2002"
672 Seiten, gebunden,ChessInformant 2002, um 128 Seiten erweiterte brandneue 4. Auflage
Weiterführende Links zu "Informator Enzyklopädie B 4.Aufl 2002"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Informator Enzyklopädie B 4.Aufl 2002"
01.03.2004

Nach wie vor eine sehr brauchbare Eröffnungsübersicht! -
Als ich vor rund 20 Jahren meine erste Enzy B kaufte, war ECO praktisch das Maß aller Dinge und hätte locker 6 Punkte bekommen - inzwischen ist sie für jeden Eröffnungsstudierenden nur noch eines von mehreren Hilfsmitteln. Aber meines Erachtens trotz Megabase und zahlreicher Monographien immer noch sehr brauchbar!
Natürlich muß man schon ein gewisses Eröffnungsverständnis (sagen wir ab 1700 DWZ) mitbringen, um die auf über 600 Seiten sprachlos aneinandergereihten Tabellen samt Fußnoten=Varianten gewinnbringend erarbeiten zu können, und natürlich ist eine aktuelle Spezialmonographie zu einer Variante oft analytisch genauer. Aber man müßte eben 50-100 Monographien haben, um die Breite einer Enzy (hier: alle halboffenen Spiele außer Französisch, 80% für Sizilianisch) annähernd zu erreichen, zumal es zu vielen Varianten gar kein Spezialwerk gibt! Und das Generieren von Statistiken am PC hat auch so seine Tücken. Bei der Enzy kann man sich eben sicher sein, daß nur hochwertige Partien (i.d.R. aus dem Informator) verarbeitet wurden. Für die Bearbeitung des Materials stehen allerdings nicht mehr wie früher die Namen berühmter Großmeister, sondern nur noch die von relativ unbekannten Jugoslawen, was jedoch keinen großen Abfall an Qualität bedeuten muß: schließlich ist das Ausgangsmaterial, die Informator-Partien, unverändert höchstwertig. Wenn man mal von den Neuerungen seit Erscheinen absieht, habe ich bei der Durchsicht meiner Caro-Kann-Varianten nur einen einzigen, allerdings ziemlich peinlichen Fehler gefunden: In B16 gehen Variante 1 und Variante 6 / Fußnote 30 durch Zugumstellung ineinander über, die Bewertung lautet einmal unklar und einmal plusminus !?! Aber sowas passiert überall ...
Warum auf dieser Rezensionsseite fast nur 5-Punkte-Rezenzisionen auftauchen, ist mir unverständlich (soviele Werke schreiben Nunn, Watson und Kindermann doch gar nicht), ich vergebe positiv gemeinte 3,49 Punkte für eine sehr ordentliche und umfangreiche Eröffungsübersicht.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen