Davies, Alekhines Defence

Hersteller
Everyman
Artikel-Nr.:
20623

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

23,42 €*

158 Seiten, kartoniert. Alekhine s Defence is a sharp and often underrated counter to 1.e4. Black immediately challenges the white e-pawn and tries to lure White into constructing a big central position. Black s hope is that White s central installations will become unweildy and vulnerable to a middlegame counter-attack. However, Alekhine enthusiasts must always be careful - get it wrong and White will come crashing through! Whether you want to play the Alekhine, or want to know what to do against it as White, this book will be an essential addition to your armoury.


Up-to-date coverage of a dynamic conter-attacking opening
Written by one of England s leading chess coaches
An ideal battle manual for club und tournament players

Weiterführende Links zu "Davies, Alekhines Defence"

Mit großer Erwartung, die von einigen Besprechungen und dem vollmundigem Verlagstext genährt worden waren, bestellte ich den, wie bei Everyman üblich, teuren Band. Doch schon die grobe Durchsicht enttäuschte. Zu kritischen Varianten wie in der Abtauschvariante mit 5...-cd6: der weiße Aufbau mit frühem Le3, gefolgt von Tc1 und b3 finden sich praktisch keine eigenen Analysen, und nicht selten stößt man in dem Band auf Bemerkungen wie "Black could probably get a solid enough game" und dann "if"-Sätze (wenn man dies oder jenes Problem zu lösen imstande ist als Führer der schwarzen Steine). Solche Anmerkungen verwundern, nasführen und nach mehrmaligem Lesen machen sie nur noch ärgerlich. Denn gerade hier würde man weiterführende Analysen erwarten, die aber ausbleiben. Vielleicht ist dieser Band für Spieler, die die Aljechin-Verteidigung kennenlernen wollen (aber dann sollte man vielleicht lieber den "Starting-out Alekhine"-Band von Cox zur Hand nehmen, den ich nicht kenne), wer aber z.B. die alten Bücher von Bagirow oder Hort besitzt und sich mit neuerem Partiematerial auf dem Laufenden hält, ist mit diesen mehr als 20 Jahre alten Theorie-Dinosauriern besser bedient. Überzeugend in dem Band einzig die Druckqualität; wie lange freilich die Paperback-Klebebindung hält, wird abzuwarten sein.

Peter Süß - 2005-04-08 08:49:48
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.