Dvoretsky, Tragikomödien im Endspiel

Hersteller
Jussupow
Artikel-Nr.:
22324
Auflage:
2010
Seiten:
304 Seiten
Einband:
gebunden

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

24,90 €*

Inhalt:

Kapitel 1. Schwimmen" in der Theorie"

Turm und Bauer (in der gegnerischen Bretthälfte) gegen Turm
Turm und Bauer (in der eigenen Bretthälfte) gegen Turm
Turm und Randbauer gegen Turm / a- und h-Bauern
f- und h-Bauern
Lasker-Idee
Mehrbauer auf einem Flügel
Turm gegen Bauern
Turm gegen Leichtfigur Turm und Läufer gegen Turm
Dame und Bauer gegen Dame
Dame gegen Turm

Kapitel 2. König im Endspiel

Aktivität des Königs
Marschrouten des Königs
Bodycheck
Abschneiden des Königs

Kapitel 3. Stärke der Bauern

Gefährlicher Freibauer
Durchbruch
Bauernrennen
Entfernter Freibauer
Vereinzelte Freibauern
Verbundene Freibauern
Bauernstruktur

Kapitel 4. Zugzwang

Komm nicht in Zugzwang!
Beiderseitiger Zugzwang
Reservetempi

Kapitel 5. Auf der Suche nach der Rettung

Festung
Patt
Dauerschach, Dauerverfolgung

Kapitel 6. Taktik

Matt
Doppelangriff
Verschiedene taktische Motive
Fallenspiel

Kapitel 7. Figurenspiel: Manöver und Abtausch

Position der Figuren
Abtausch
Übergang in das Bauernendspiel

Kapitel 8. Technik

Prophylaktisches Denken
Tempogewinn oder -verlust
Zugreihenfolge
Nachlässigkeit

Kapitel 9. Verfrühter Kampfabbruch

Unbegründete Kapitulation
Remisvereinbarung in gewonnener Stellung
Schlusswort


Mark Dvoretsky (geb. 9.12.1947) ist einer der besten Trainer der Gegenwart und ein Erfolgsautor. Sein Bestseller Die Endspieluniversität" hat viele Schachliebhaber (vom Amateur bis zum Großmeister) begeistert. Dieses neue Endspielbuch kann man gleichzeitig als Fortsetzung und als Einführung zur Endspieluniversität" ansehen.
An Beispielen von lehrreichen Fehlern aus neuen und aus altbekannten Partien von starken Spielern rufen die Tragikomödien" in einer sehr unterhaltsamen Form die wichtigsten theoretischen Stellungen in Erinnerung, ergänzen und erklären viele typische Endspielideen und vertiefen so unsere Endspielkenntnisse. Nur wer dieses Buch gelesen hat, kann in Zukunft solche Fehler sicher vermeiden.

Weiterführende Links zu "Dvoretsky, Tragikomödien im Endspiel"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.